NaturN@h - Leben im Einklang mit der Natur
Interessengemeinschaft NaturN@h
Startseite

Herzlich Willkommen bei NaturN@h

Sa 02. Juni 2018 9.30 Uhr ++ KRÄUTERFÜHRUNG ++ rund um die Lieteblick-Hütte bei Möhra

Freundlicher Hinweis auf externe Veranstaltungen

Naturheilkundliche Kinderapotheke mit Kräuterallerlei
08./09. Juni 2018 in Eisenach

Vortrag mit Vollwertmenü im Stadtcafe in Hünfeld am Mittwoch, d. 23. Mai 2018






Die Natur explodiert jetzt regelrecht. Alle Sinne werden angesprochen von den intensiven Düften, den prächtigen Farben und dem Genuss wilder Kräuter. Wir sollten jede Gelegenheit nutzen, in diese sinnliche Welt einzutauchen.

Wie sich die gesamte Natur entfaltet, so bekommt auch unser eigenes Leben jetzt neuen Schwung. Es wächst die Lust auf neues Tun, auf Genießen und fröhlich sein. Diese „Frühlingsgefühle“ zeigen einmal mehr, dass auch wir fühlbar ein Teil der natürlichen Kreisläufe sind.



 




Die Kraft, die das Gras wachsen und die Früchte reifen lässt und den Vögeln ihren Weg in den Lüften weist, ist in uns allen.

Anzia Yezierska, eine aus Polen stammende US-amerikanische Autorin
1880-1970

Der GIERSCH – köstlicher Gärtneralbtraum
...Essen und "Trinken", statt bekämpfen...


Die jungen, grünen Blätter enthalten (je 100 g) etwa: 200 mg Vitamin C, 5 mg Carotin, 130 mg Calcium, 5 mg Magnesium, 3 mg Eisen und 2 mg Kupfer
Giersch lässt sich gut am dreikantigen Blattstiel erkennen, wobei eine Kante abgerundet und die gegenüberliegende Seite konkav eingezogen ist.
(Quelle: Wikipedia)


GIERSCH-BAGUETTE



50 g Giersch (eher noch mehr!)
350 ml Sahne-Wasser-Gemisch (z.B. 150/200)
1 Päckchen Hefe (oder 1 Würfel frische Hefe)
2 TL Kräutersalz
150 g Käse, gerieben (100 g reichen auch)
300 g Weizen
200 g Dinkel frisch gemahlen
(nur Dinkel, 500 g, geht ebenfalls;
Ich nehme 250 g Dinkel und 250 g
Buchweizen)
2 EL Sahne zum Bestreichen

Giersch fein hacken. Hefe in der Flüssigkeit auflösen. Den Giersch, das Kräutersalz
und den Käse (etwas zum Bestreuen zurück lassen) unterrühren. Zuletzt das
Vollkornmehl unterkneten. Den Teig ca. 1/2 Std. ruhen lassen. Noch mal
durchkneten und 4 Stangen formen. Diese auf ein gefettetes Blech legen, mit
Sahne bepinseln und Käse bestreuen. Wieder kurz gehen lassen (ca. 10 min) und
bei 220°C ca. 25 min backen.


(Orig. Rezept aus "Wilde Köstlichkeiten", Margarete Vogl Emu-verlag;
von mir etwas abgewandelt)

 









Bildergebnis für Giersch
Bildergebnis für Giersch
Bildergebnis für Giersch
Bildergebnis für Giersch

GIERSCH-LIMONADE

Zutaten:

- frisches Giersch Kraut, etwas Pfefferminze und Melisse

- 1 bis 2 Liter Apfelsaft und eine in Scheiben geschnittene Bio-Zitrone

Das Ganze ein paar Stunden (besser noch über Nacht) ziehen lassen.

Nach Belieben mit frischem Wasser aufgießen.


NaturN@h Über uns   Wer sind wir - was ist unser Anliegen



Nächster Termin AG "Kräuterdetektive"
am 30.05.2018

Bildergebnis für smiley gärtner

 
Gänseblümchen Wiesenblume Blume Weiß Vase



Gänseblümchen, Bellis, Tausendschön